IMPRESSUM
My Image

RECHTLICHE HINWEISE · RUNTERSCROLLEN

IMPRESSUM AGB
© 2002 - 2018 · KEYCON · Ralf Eichert
Freiberuflicher Grafik-Designer · Isegrimweg 25 · 70619 Stuttgart · Germany EU
E-Mail: Formular nutzen > · E-Fax: +49 (0)711 - 640 20 33 · Telefon: +49 (0)711 - 620 08 188
Internet: www.keycon.biz
Mitgliedschaften: ADG · Allianz Deutscher Designer | Europa Union Stuttgart e.V. (Vorstand / Schatzmeister)
Vesperkirchen-Chor "rahmenlos & frei" (Sänger)
AGB
KEYCON GRAPHIC ARTS & DIGITAL CRAFTS


Die nachfolgenden Bedingungen sind Bestandteil aller Verträge für Lieferanten und Leistungen unserer Seite; bei ständiger Geschäftsverbindung mit Kaufleuten auch für alle nachfolgenden Geschäfte. Abweichende Lieferungs- und Einkaufsbedingungen der Vertragspartner sind nur dann gültig, wenn wir diesen zuvor ausdrücklich und schriftlich zugestimmt haben.

1. Zahlungsbedingungen
1.1. Unsere Angebote sind stets freibleibend. Rechnungen sind rein netto sofort nach Erhalt zu bezahlen.
1.2. Verpackung, Versandspesen, Transportversicherung, Zollgebühren und gesetztliche Mehrwertsteuer sind in unseren Angeboten nicht enthalten und werden gesondert berechnet.
1.3. Wird uns nachträglich bekannt, daß der Besteller bei Auftragserteilung für uns nicht erkennbare ungünstige wirtschaftliche Verhältnisse auf seiner Seite verschwiegen hat, die sein Unvermögen zur Auftragserfüllung nicht ausschließen ließen, sind wir berechtigt, ohne Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten und sofortige Zahlung bereits erbrachter Leistungen zu verlangen. Treten solche Umstände nach Auftragserteilung ein, so sind wir zur weiteren Leistung nur gegen angemessene Abschlagszahlung verpflichtet.
1.4. Zur Aufrechterhaltung mit Gegenansprüchen und zur Zurückbehaltung von Zahlungen ist der Besteller nur befugt, wenn und insoweit seine Forderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

2. Honorar
2.1. Werden nur Entwürfe oder Reinzeichnungen geliefert, ohne daß es zur Vervielfältigung kommt, so entfällt das Entgeld für das Copyright, nicht jedoch die Vergütung für die geleistete Entwurfs- und / oder Reinzeichnungsarbeit.
2.2. Jede anderweitige oder über den ursprünglich vereinbarten Umfang hinausgehende Nutzung ist nur aufgrund einer besonderen Vereinbarung und nur gegen Zahlung einer entsprechenden zusätzlichen Vergütung für das Copyright zulässig.
2.3. Vorschläge des Unternehmens oder sonstige fördernde Maßnahmen haben keinen Einfluß auf die Höhe der Vergütung, falls nicht zwischen den Vertragsparteien ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart wird.
2.4. Sonderleistungen (z.B. Umarbeitung oder Änderung von Reinzeichnungen, Drucküberwachung) werden gesondert berechnet.
2.5. Für eingekaufte Leistungen berechnen wir 15 % Vermittlungsgebühr soweit schriftlich nichts anderes vereinbart ist.

3. Lieferung
3.1. Vereinbarte Lieferfristen verlängern sich, auch innerhalb eines Lieferverzuges, angemessen bei höherer Gewalt, Arbeitskämpfen oder von uns nicht vertretbaren Betriebsstörungen.
3.2. Für Verzögerungen auf dem Postweg und Transport haften wir nicht.
3.3. Bei Auftragsänderungen, die die Lieferfristen beeinflußen, verlängert sich die vereinbarte Lieferfrist in angemessenem Umfang.
3.4. Für die von unserer Seite in Anspruch genommenen Lieferanten tragen wir keine Verantwortung. Es gelten die Geschäftsbedingungen der Lieferanten. Bei vertragsgebundener Auswahl der Lieferanten obliegt die Wahl uns.

4. Versand
Der Versand erfolgt stets auf Kosten und Gefahr des Bestellers.

5. Eigentumsvorbehalt
Gelieferte Ware bleibt bis zur Zahlung aller uns aus jedwedem Rechtsgrund gegenüber dem Besteller im Zeitpunkt der Lieferung zustehenden Forderungen unser Eigentum. Bei laufender Rechnung gilt das Vorbehaltseigentum als Sicherung für die Saldoforderung.

6. Beanstandung, Gewährleistung und Haftung
6.1. Mehr- und Minderleistungen bis zu 5 % bei farbigen, oder besonders schwierigen Drucken bis zu 10 %, sind zulässig.
6.2. Im Falle berechtigter und rechtzeitiger Beanstandung haben wir nach unserer Wahl nachzubessern oder Ersatz zu liefern. Die Beanstandung muss begründet und schriftlich erfolgen. Ein Schadensersatzanspruch wegen Verletzung der Nachbesserungs- bzw. Ersatzpflicht ist ausgeschlossen, es sei denn im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

7. Urheberrechte
7.1. Das Recht zur Vervielfältigung in jeglichem Verfahren und zu jeglichem Verwendungszweck an unseren Skizzen, Entwürfen, Originalen, Filmen, computergenerierten Dateien usw. verbleibt bei uns.
7.2. Der Besteller haftet dafür, daß der Inhalt angelieferter Druckvorlagen nicht gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt. Desgleichen haftet er dafür, daß solche Druckvorlagen nicht Urheberechten Dritter unterliegen. In allen Fällen stellt uns der Besteller von Ansprüchen frei.
7.3. Es obliegt dem Auftraggeber, die von uns vorgeschlagenen Werbemaßnahmen unter Berücksichtigung der gegebenen Verhältnisse und der Besonderheiten der Branche daraufhin überprüfen zu lassen, ob sie wettbewerbsrechtlich unbedenklich sind. Wir übernehmen insoweit keine Haftung.
7.4. Wir erhalten von jedem hergestellten Werbemittel 20 Belegexemplare.
7.5. Wir dürfen von den Werbemitteln, die wir für einen Auftraggeber hergestellt haben, auf eigene Kosten Fortdrucke in beliebiger Menge für Eigenwerbung herstellen und verbreiten und auch zur Teilnahme an Wettbewerben verwenden.

8. Satzfehler
8.1. Satzfehler sind orthografische oder grammatikalische Fehler und keine Fehler im Sinne des Textinhaltes. Für die sachliche, juristische und literarische Richtigkeit und juristische Verantwortbarkeit gelieferter Textinhalte birgt der Besteller als Autor.
8.2. Satzfehler werden kostenfrei berichtigt. Dagegen werden von uns infolge Unleserlichkeit der Manuskripte nicht verschuldete oder in Abweichung von der Druckvorlage erforderliche Abänderungen, insbesondere Besteller- und Autorenkorrekturen, nach der dafür aufgewendeten Arbeitszeit berechnet.

9. Korrekturabzüge
Korrekturabzüge sind vom Auftraggeber auf Satz- und sonstige Fehler zu überprüfen und uns korrigiert zurückzugeben. Wir haften nicht für vom Auftraggeber übersehene Fehler. Fernmündlich gegebene Änderungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

10. Digitale Dokumente
Digitale, per Computer-Betriebssystemen mittels Programmsoftware hergestellte Dokumente unterliegen den selben Bedingungen, wie alle in den Abschnitten 1. bis 9. erwähnten Erzeugnisse und Sachverhalte.

11. Gerichtsstand
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus Rechtsbeziehungen zwischen dem Besteller und uns ist Stuttgart.


KEYCON · GRAPHIC ARTS & DIGITAL CRAFTS
Stuttgart · 01. 01. 2018
KEY MAN
Ralf Eichert · Geboren 1960 in Berlin-Charlottenburg. Aufgewachsen in Berlin bis 1997. Studium der 'Visuellen Kommunikation' an der Hochschule der Künste Berlin (HdK, heute UdK) und in den USA am California Institute of the Arts. Seit 1997 in Stuttgart lebend.
WERDEGANG BERUF

2007-Heute:
Freiberuflicher Grafik-Designer (KEYCON · GRAPHIC ARTS & DIGITAL CRAFTS) · Stuttgart

1997-2006:
Art Director / Grafik-Designer bei W.A. Schuster GmbH für Marketing und Kommunikation · Stuttgart
Verantwortlich u.a. für:
  • Konsumer- und B2B-Werbung für COMTÉ auf dem deutschen Markt
  • Kataloge, Image- und Produktbroschüren für SIEMENS Building Technologies in Deutschland und der Schweiz
  • Produkt- und Imagewerbung für SANDOZ PHARMACEUTICALS sowie werbliche Betreuung von Apotheken im OTC-Geschäft

1993-1997:
Freiberuflicher Grafik-Designer (KEYCON · GRAPHIC ARTS & DIGITAL CRAFTS) · Berlin
Tätigkeiten für Berliner Elektrizitätswerke AG · MasterMedia

1990-1993:
Werbeleiter des Kulturhaus Spandau e.V. · Berlin

1988-1990:
Freiberuflicher Grafik-Designer (KEYCON · GRAPHIC ARTS & DIGITAL CRAFTS) · Berlin
Tätigkeiten für Die Brücke · Berlin / Jansen, Specht und Partner · Berlin
Schober Direktmarketing · Ettlingen

1987-1988:
Freiberuflicher Grafik-Designer · Los Angeles
Neben dem Auslandsstudium für die Werbe- und Marketingabteilung des California Institute of the Arts tätig

1986-1987:
Junior Creativ Director im Institut für Kommunikation & Design · Berlin

1985-1987:
Freiberuflicher Grafik-Designer (KEYCON · GRAPHIC ARTS & DIGITAL CRAFTS) · Berlin
Tätigkeiten für Berliner Festspiel GmbH · Freie Universität Berlin

WERDEGANG AUSBILDUNG

1987-1988:
Stipendiat der Hochschule der Künste Berlin am California Institute of the Arts Los Angeles · Eric Martin · Jeff Keedy

1982-1987:
Hochschule der Künste Berlin (Fachbereich 4 · Visuelle Kommunikation)
Prof. Hubert Czermak · Prof. Heinz-Jürgen Kristhan

1980-1981:
Hochschule der Künste (Fachbereich 11 · Bildende Kunst · Lehramt)

1977-1979:
Martin-Buber-Gesamtoberschule Berlin · Abitur Dezember 1979

1973-1977:
Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Berlin

1967-1973:
Grundschule am Ritterfeld Berlin

1960:
Geboren in Berlin-Charlottenburg am 08. Oktober